Allgemein

Grössentabellen

3. März 2010

Ringgrößen
Es ist wichtig, daß ein Ring immer ganz genau passt.
So hast Du mehr Freude an ihm, denn er trägt sich schöner, außerdem verlierst Du ihn auch nicht so leicht. Deswegen findest Du, bevor Du einen neuen schönen Ring kaufst, heraus was die ideale Ringgröße für Dich ist.
Hier zeigen wir Dir, wie Du das optimale Ringmaß ermittelst.

Größentabellen
Als Ringgröße wird der innere Umfang oder aber der Innendurchmesser des Ringes angegeben.Wenn Du bereits einen gut sitzenden Ring besitzt, kannst Du, mit Hilfe eines Maßbandes, den Innendurchmesser des Ringes in mm messen.
Falls Du keinen passenden Ring zur Hand hast, schneide einfach einen Papierstreifen ab, so dass dieser Deinen Finger genau umgibt. Messe nun die Länge des Papierstreifens in Millimetern. Entnehme der untenstehenden Tabelle den Ringdurchmesser und somit Deine Ringgröße.
Umfang in mm 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50
Grösse 13,0 13,4 13,7 14,0 14,3 14,6 15,0 15,3 15,6 15,9
Umfang in mm 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60
Grösse 16,2 16,5 16,8 17,2 17,5 17,8 18,1 18,4 18,8 19,1
Umfang in mm 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70
Grösse 19,4 19,7 20,0 20,3 20,6 21,0 21,3 21,6 22,0 22,3

Folgendes gilt es noch zu beachten:

Die Finger der linken und rechten Hand sind meist unterschiedlich dick, deshalb solltest Du auch genau den Finger messen, an dem Du den Ring tragen möchtest.
Deine Ringgröße ändert sich im Verlauf des Tages. Finger sind morgens meist dünner als abends.
Breite Ringe müssen oft etwas größer sein als schmale Ringe.
Ein Juwelier kann einen Ring jederzeit kleiner oder größer machen.
Bei Fragen und Problemen kannst Du uns >hier< schreiben.


Gelong, 1000 gute Wünsche

Sharing is caring!