Essen & Trinken

Hello INDIA! Tiffins und ein indischer Kartoffelsalat

22. Juni 2017

Hello INDIA!

Tiffin“ – in Indien heisst das „Mittagessen“.

Inzwischen nennt sich auch der Behälter so, mit dem das zuhause gekochte Essen zu den Arbeitsplätzen geliefert wird.
Abenteuerlich beladene Dabbawalas bringen die genau gekennzeichneten Tiffins zu ihren Zielpersonen.
In Indien enthalten sie ein ganzes Mittagsmenu, bestehend aus Reis, Curry, Dhal und Frittiertem. Wer sich inspirieren lassen möchte, schaut sich den wundervollen indischen Film „The Lunchbox“ an…

Aber natürlich passen auch Obst, Salat und Butterbrot in den „Henkelmann“. Befüllen, übereinanderstapeln, den Henkelriegel einhaken – fertig.
Ihr produziert keinen Plastik- oder Verpackungsmüll, zur Säuberung könnt Ihr Eure Tiffinschalen ganz einfach in die Spülmaschine stellen.
Wir beziehen unsere Tiffins direkt aus Indien – die originalen Aufkleber (die wir persönlich ganz wundervoll finden, weil sie uns so schön an Indien erinnern)
könnt ihr natürlich mit heißem Wasser und Spülmittel entfernen.

https://gelong.de/images/product_images/popup_images/10567_0.jpg

Auch auf einem Buffet oder beim Picknick sehen die zeitlos-schönen Edelstahlschalen stilvoll aus.
Probiert für das nächste Picknick oder das Mittagessen mit den Kollegen doch einfach unser Rezept für einen indischen Kartoffelsalat aus:

 

**** KARTOFFELSALAT MIT KICHERERBSEN UND CASHEW-KERNEN ****

(ALOO CHANNA CAJU CHAAT)

Für 4-6 Personen

1 Dose Kichererbsen (400g)
Salz
2 große Festkochende Kartoffeln
100 g Cashewkerne
¼ TL Pflanzenöl
Eine große Fleischtomate oder drei kleine Tomaten
1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
1 geh. EL gehacktes Koriandergrün
1 – 2 grüne Chilies, fein gehackt
1 TL Chat-Masala-Pulver oder Saft von ½ Limette

Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen.
Die Kartoffeln mit der Schale weich kochen, abgießen und etwas abkühlen lassen, dann schälen, in 5 mm kleine Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben.
Den Backofen auf 120 Grad vorheizen. Die Cashewkerne grob hacken, auf einem Blech mit dem Pflanzenöl vermengen und gleichmäßig verteilen. Die Nüsse im Ofen sanft rösten, bis sie etwas Farbe angenommen haben, dann abkühlen lassen und zu den Kartoffeln geben.
Die Tomate vierteln, die Kerne herauslösen und das Fruchtfleisch würfeln (es werden etwa 3 gehäufte EL benötigt). Zu den Nüssen und Kartoffeln in die Schüssel geben.
Sämtliche anderen Zutaten dazugeben, salzen und alles vorsichtig durchheben. Nach Belieben mit Salz, weiterem Chili, Chat Masala oder Limettensaft abschmecken. Möglichst frisch servieren.

LECKER!!!

Das Foto und das Rezept haben wir in einem unserer liebsten indischen Kochbücher gefunden.
Dort findet ihr noch viel mehr umwerfende Rezepte:  Mister Todiwalas Bombay.

weiterlesen

Essen & Trinken

Melamin Kindergeschirr

6. Dezember 2015

Melamin KinderschaleMelamin Schale Spaceboy

Ganz egal, was die kleinen Rabauken damit anstellen – das extrem robuste Melamin-Kindergeschirr macht problemlos einfach alles mit. Und bei den Kindertellern mit den hinreißend süßen Retro-Motiven SPACEBOY und DOLLY GIRL der englischen Firma Rex International kommt der Heißhunger von ganz allein. Passend zu den Melamin-Tellern gibt’s auch Tassen, Brotdosen und Schälchen – die Zwerge werden vor Begeisterung leuchtende Augen bekommen und ihre neuen Lieblingsteile nicht mehr hergeben wollen. Selbst wenn der SPACEBOY-Teller mal zum Erkundungsflug vom Tisch abhebt und dabei abstürzt oder DOLLY GIRL versehentlich ausbuchst, geht nichts kaputt. Da ist das Essenlernen für die Knirpse kinderleicht und macht Riesenspaß – auch Mama bleibt total entspannt. Absolut alltagstauglich ist das pflegeleichte Melamin-Geschirr außerdem: Das Material ist kratz- sowie spülmaschinenfest und hat eine enorm lange Lebensdauer. So übersteht es sogar das größte Küchenchaos unbeschadet und sieht dabei auch noch echt schick aus. Das federleichte Allround-Geschirr eignet sich nicht nur wunderbar für Zuhause, sondern auch für die Entdeckungsreisen kleiner Raumfahrer nach draußen, ob für ein Picknick, den Spielplatz oder den Kindergarten. Kindergeschirr für alle Lebenslagen, an dem die Kids lange Freude haben – na dann guten Appetit!

hier findet Ihr das tolle Melamin Kindergeschirr preiswert

 

 

weiterlesen

Essen & Trinken

Masala Chai

6. Mai 2014

chai tee

Schwarztee aufgekocht mit feinen Gewürzen, Milch und Zucker, ergibt es ein Getränk auf dessen wohltuende Wirkung die Menschen in Indien schon Jahrhunderte vertrauen. Eigentlich Masala Chai (Masala bedeutet Gewürz Mischung) wird er, auch in Indien, oft nur Chai (Tee) genannt.

masala chai
unser liebster CHAI WALLAH in VARANASI

Auch hierzulande ist dieser sanfte Muntermacher schon länger angekommen und nicht nur im indischen Restaurant um die Ecke zu haben. Gerade in den letzten Jahren ist das Interesse stark gestiegen und so findet man auch im Bioladen viele verschiedene Sorten und Geschmacksrichtungen. Von der klassischen Mischung mit Schwarztee bis hin zu Chai mit Grüntee oder auch sehr lecker, mit Rotbuschtee.
Wer es besonders ausgeflippt mag kann sich auch einen „Chai Latte“ mit aufgeschäumter Milch zubereiten.

An kalten Tagen tut eine heiße Tasse des indischen Chai Tee besonders gut. Der süß-feurige Gewürztee wärmt von innen und weckt die Lebensgeister!

Die ayurvedische Lehre spricht den Gewürzen positive Wirkungen auf die Gesundheit zu:  Ingwer soll den Appetit anregen, Kardamon gilt als Verdauungshelfer und Zimt soll die Stimmung aufhellen. Na dann…

Übrigens auch sehr, sehr schön um Chai zu trinken:
unsere wunderschönen bemalten Becher aus Kaschmir
becher

gibts übrigens auch noch in TÜRKIS

becher_FLORA

und hier ein ganz gutes Rezept für Masala Chai,
den passenden Mörser findet ihr hier:
moerser

 

 

Für 4 Personen
Ca. 1,2 l Tee

6 dl Wasser
8 Kapseln Kardamon, zerquetscht
½ Zimtstange
Pfeffer, einige kräftige Umdrehungen aus der Mühle oder 8 zerquetschte Pfefferkörner
1-2 TL frischer Ingwer, gehackt
1 Msp Muskat
1 Nelke
2-3 EL loser Schwarzer Tee, kräftige Sorte oder 3-4 Beutel Schwarztee
7 dl Milch
Zucker nach Belieben

 

Chai Tee Zubereitung

  1. Alle Gewürze im Mörser gut miteinander vermengen
  2. Wasser und Gewürze zusammen aufkochen und ca. 10 Minuten leise köcheln. Topf vom Herd ziehen, Schwarztee beigeben und ca. 5-10 Minuten ziehen lassen.
  3. Topf wieder auf die Platte stellen, Milch und Zucker beigeben, kurz erhitzen und durch ein Sieb in einen Krug oder in die Tassen füllen.

Gewürze können nach Belieben gewählt werden. Chai kann auch nur mit wenigen Gewürzen hergestellt werden. Jede indische Hausfrau hat ihr eigenes Chai-Rezept. Folgende Gewürze können verwendet werden: Kardamon, Zimt, Ingwer, Pfefferkörner, Lorbeer, Nelken, Fenchelsamen, Koriander, Muskat, Anis, Sternanis.
Der Tee kann auch kalt getrunken werden. Für Masala-Chai-Eistee Eiswürfel beigeben.
Die Gewürze findet man in gut sortieren Fililalen von Grossverteilern, in Reformhäusern oder in Bio-Läden.

…und wer noch mehr Lust hat auf INDIEN und die leckeren Kochkünste dieses
faszinierenden Landes…

indisches kochbuch

weiterlesen