Klangschale

Klangschalen und KristallklangschalenSeit geraumer Zeit sind Klangschalen ein beliebtes Utensil in der Esoterik-Szene, wo sie zur Meditation, zur Klangtherapie und zur Klangmassage verwendet werden. Sie sind ursprünglich ein traditionelles Küchengeschirr aus dem fernöstlichen Raum, aus Tibet, Nepal, Japan, China und Indien.
Man kann sie auf 2 verschiedene Arten spielen, die einfachste Methode ist das Anschlagen mit einem Klöppel oben, kurz unterhalb des Randes. Bei der zweiten Variante wird der Klöppel an der Außenseite gerieben. Ähnlich wie bei einem Weinglas entsteht ein singender, durchdringender Ton.
Klangschalen bestehen traditionell aus Bronze einer Legierung aus Kupfer und Zinn. Gegossene, flache, runde Metall-Rohling werden unter Hitze in Form getrieben und anschließend poliert.
Wir führen auch Kristallklangschalen. Diese neuartigen Schalen aus pulverisiertem Bergkristall sind etwas Besonderes. Sie setzten bei der Klangschalentherapie unseren Körper auf sehr spezielle weise in Schwingung, da sie eine natürliche Verwandtschaft mit Quarz haben.
Bei der Klangschalentherapie werden die Klangschalen auf den Körper aufgesetzt und mit dem Klöppel angeschlagen. Gerne verwendet man hierfür Planetenklangschalen da diese über einen von der Umlauf- oder Rotationsfrequenz eines Planeten abgeleiteten Planetenton verfügen. Diese Klangschalen von Planeten werden noch ergänzt durch Schalen für die Erdschwingungen, die Mondschwingungen, die Gravitationslänge der Sonne und andere. Diese Schalen werden Chakren oder Tierkreiszeichen zugeordnet.
Klangschalen schaffen, richtig angeklungen, eine wundervolle Atmosphäre der Ruhe und Spiritualität.
Durch ihre Ober- und Untertöne können sie Blockaden beseitigen und die Psyche beruhigen.

Sharing is caring!