Himmlische Mala

Gebetskette

Mala (Sanskrit) ist eine indische Gebetskette (Perlenkette), vergleichbar mit dem katholischen Rosenkranz. Eine Mala kann unterschiedliche Größen und Längen haben und besteht in der Regel aus 108 einzelnen Perlen; sie wird normalerweise aus Naturprodukten (Palmholz-Perlen, Sandelholz, Nussfrüchten oder auch Edelsteine) hergestellt.

Im Buddhismus verkörpern die 108 Perlen der buddhistischen Mala symbolisch die 108 Bände der gesammelten Lehren Buddhas. Natürlich steht die Verehrung der Buddhas an erster Stelle, da nur die Buddhaschaft eine Befreiung aus dem Leid darstellt. Daher wendet man sich auch in besonderer Weise den Lehrreden Buddhas zu.
Zur Herstellung der Malas werden im Buddhismus gerne Bodhibaumholz-Perlen genommen, da Buddha unter einem Bodhi-Baum Erleuchtung erlangte. Als besonders heilend bedingt durch ihre energetisierenden Wirkung gelten die Gebetsketten mit Halbedelsteinen wie Rosenquarz, Bergkristall oder Amethyst. Aber auch Knochen oder Hornperlen werden verwendet.

Im Hinduismus stellt jedes dieser 108 Elemente einen Namen des Gottes dar, dem der gläubige Hindu sein Anliegen darbringt. Besonders fromme Hindus wissen alle 108 Namen und Attribute der angebeteten Gottheit auswendig; für die Anderen gibt es Bücher zu kaufen, in denen die Gebetsnamen der wichtigsten Gottheiten nachzulesen sind. Das sind beispielsweise die Namen von Shiva, Ganesha, Vishnu oder die Namen der Göttin Kali.
Je nach Gottheit werden hier die Malas aus verschiedenen Materialien ergestellt. Oft verwenden zum Beispiel die Verehrer von der Gottheit Vishnu Gebetsketten aus dem Holz der Tulsipflanze, die Verehrer von Shiva dem Zerstörer oder Kali verwenden hingegen Rudraksha Perlen, die getrockneten, heilsamen Früchte von einem Rudraksha-Baum.
zu den Gebetsketten, Malas und Perlenketten

Mala Perlenkettemala de

ametyst mala

Rosenquarz Perlenkette

Rosenquarz gilt als starkes Symbol für Liebe und Fruchtbarkeit. Laut griechischer und römischer Mythologie soll Rosenquarz  von Eros (oder im römischen: Amor), dem Gott der Liebe auf die Erde gebracht worden sein, um den Menschen Liebe zu schenken. Er gilt seit jeher auch als Stein der Fruchtbarkeit.

rosenquarz gebetskette
Rosenquarz Mala

rosenquarzmala

Rosenholz Mala

rosenholzmala

Sandelholz Halskette

Der Duft des Sandelholzes hat eine aphrodisierende Wirkung, was ihn besoners bei den Männern beliebt macht. Ursprünglich stammt Sandelholz aus Indien, wird aber heute auch in Indonesien und China  angebaut. Der Sandelholzbaum ist immergrün und kann bis zu 10 m groß werden. An ihm wachsen zur Blütezeit gelbe, rote oder auch rosafarbene Blüten.

sandelholz gebetskette

Sharing is caring!