Bodhi Baum

17. Juni 2018

DBodhi Baumie Pappel-Feige (Ficus religiosa), wird auch Heiliger Feigenbaum, Indischer Pepulbaum, Bobaum, Buddhabaum, Bodhibaum, Pipulbaum, Pepalbaum oder Peepalbaum oder in Indien Aswatthabaum oder Pippalabaum genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Feigen (Ficus) innerhalb der Familie der Maulbeergewächse (Moraceae).
Sie stammt vom Indischen Subkontinent und Indochina.

Er wächst je nach Standort als immergrüner oder laubabwerfender Baum, der Wuchshöhen von 6 bis 15, selten 20 bis zu 30 Metern erreicht und ist damit von mittlerer bis hoher Größe.

Nach alter buddhistischer Legende soll Siddhartha Gautama unter einer Pappelfeige sitzend das „Erwachen“ (sanskrit: Bodhi, oft ungenau mit „Erleuchtung“ übersetzt) und wurde damit zum Buddha („Erwachter“). Die Pappelfeige gilt seither in der buddhistischen Kunst als Symbol des Buddha.

Bodhi Baum Wirkung

Bodhi-Holz reinigt die Atmosphäre.Es hat einen leicht süßlich-aromatischen Duft und kann alleine oder zusammen mit Sandelholz, Ghee oder Guggul geräuchert werden.

Der Rauch, der beim Räuchern von Bodhi-Holz ensteht, hat eine reinigende Wirkung auf Körper und Geist.

Es wird im Mörser zerkleinert und wird auf Holzkohle geräuchert.

Bodhi Baum räuchern

Der Baum kann sowohl pur als auch in Räuchermischungen zusammen mit anderen Räucherstoffen wie zum Beispiel Sandelholz oder Guggul verräuchert werden.

hier findet Ihr unser Bodhi Baum Räucherwerk

weiterlesen